Die Nachbarschaft

Das Zentrum Amsterdams

Das Spinoza Suites befindet sich im Zentrum von Amsterdam. Zum Frühstück gibt es eine kuratierte Liste mit ausgezeichneten Frühstücksrestaurants, die alle im Umkreis von nur fünf Gehminuten von den Suiten liegen. Klicken Sie auf den folgenden Link, um ein sehr cooles 3D-Rendering der Suiten und unser Nachbarschaft auf dem Desktop zu sehen: Google Maps.


Gym and spa

Im benachbarten 5-Sterne-Hotel Hyatt Regency Amsterdam können wir Ihnen ein perfektes Fitness- und Wellnesserlebnis bieten. Sie können das hoteleigene Fitness- und Wellnesscenter für einen ganzen Tag, einschließlich eines Sandwich-Mittagessens, eines Getränks, Zugang zur Lobby und WLAN für 20,00 € pro Person, nutzen. Fragen Sie Ihren Gastgeber nach weiteren Informationen oder einer Reservierung.


The neigbourhood

Das Viertel Plantage-Weesper ist eine lebhafte Gegend im Zentrum von Amsterdam. Es bietet viele Restaurants und liegt in der Nähe der Universität Amsterdam und des Artis Zoos. Die Nachbarschaft ist nicht überfüllt wie einige Teile des Zentrums und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie der Artis Zoo, das Tropenmuseum, das Theater Carré, die portugiesische Synagoge sowie die Märkte Albert Cuyp und Dapper sind zu Fuß erreichbar. Gegenüber den Spinoza Suites können Sie Elektroboote mieten, um die Kanäle zu erkunden und Ihr eigener Kapitän zu sein. Ticketschalter, bei welchen Sie Tickets für die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kaufen können, sind ebenfalls in der Nähe.

Die Gegend erkunden

Die Straßenbahn und U-Bahn sind innerhalb von 5 Minuten zu Fuß erreichbar. Die belebten Einkaufsstraßen im Zentrum erreichen Sie zu Fuß bequem in 10 Minuten und mit der U-Bahn gelangen Sie in 5 Minuten zum Hauptbahnhof. Wir empfehlen den Fahrradverleih am Ende unserer Straße, oder mieten Sie ein Boot direkt auf der gegenüberliegenden Seite des Kanals, der die Spinoza Suites zugewandt sind.

Geschichte

Das Herrenhaus, in dem sich die Spinoza Suites befinden, wurde 1873 vom niederländischen Architekten H. Overeem als Familienresidenz im Plantage / Weesperbuurt Viertel erbaut. Im Jahre 1663 umschloss die Stadtmauer dieses Gebiet, jedoch dauerte es fast 200 Jahre, bis es bebaut wurde. Damit war es, innerhalb des Stadtzentrums, die einzige städtische Entwicklung des 19. Jahrhunderts. Als Teil des ehemals jüdischen Viertels hat der Zweite Weltkrieg tiefe Narben in der Gegend hinterlassen.